Kategorien

Mehr über...

Informationen

Wein aus den "brennenden Feldern"

Contrada Salandra - Campi Flegrei

Neapel: Stadt der Gegensätze - einer der schönsten Städte Italiens, die in stinkendem Müll versinkt; herzliche, offene, gastfreundliche Menschen und verbrecherische, brutale Camorra; traumhafte Kulturdenkmale und ungebremste Landschaftszersiedelung. Schönes und hässliches sind sich hier so nah wie nirgendwo anders. Auch die Heimat Giuseppe Fortunatos bildet da keine Ausnahme: die Campi Flegrei (die "brennenden Felder") in Pozzuoli, einem Vorort Neapels. Wie der Vesuv können die Campi Flegrei jederzeit ausbrechen und alles in Schwefelstaub und -gestank versinken lassen; wie im benachbarten Neapel blüht die (Schwarz)bau-Spekulation und vom Müll gar nicht zu sprechen. Giuseppe Fortunato hat in diesem faszinierenden und ständig bedrohten Landstrich zusammen mit seiner Frau Sandra ein kleines Paradies geschaffen. Sie bauen nicht nur Wein an, sondern züchten auch Bienen, weil "ohne Bienen gibt es kein Leben in den Landwirtschaft", so Giuseppe Fortunato. Und damit die Bienen sich wohlfühlen und einen abwechslungsreichen Speiseplan haben, bauen Giuseppe und Sandra Fortunato nicht nur Wein an, sondern auch Hülsenfrüchte und in den Weinbergen stehen Bäume, die woanders aufgrund des Schattens, den sie werfen, schon gefällt worden wären.  Ich hatte bei meinem Besuch den Eindruck, der Weinbau ist für die Fortunatos nur ein Vorwand, zu zeigen, dass auch hier eine vitale Biodiversität möglich ist. Vielleicht ist das auch so. Aber die Weine der Fortunatos gehören unabhängig davon für mich zu den besten, die Kampanien zu bieten hat. Es werden nur zwei Sorten produziert: Der Weißwein Falanghina und der rote Piedirosso. Vor allem ersterer besitzt eine Ausdruckskraft, Intensität, 'Salzigkeit' und Länge wie ich sie ansonsten nirgendwo in Kampanien - und auch anderswo selten - vorgefunden habe. Ein Meisterwerk, das allerdings etwas Zeit braucht. Deshalb lässt Giuseppe Fortunato seine Falanghina auch lange auf der Feinhefe reifen und füllt ihn erst sehr spät ab. Der Wein dankt es mit seiner außergewöhnlichen Qualität. Der Rotwein Piedirosso besticht vor allem durch seine "Trinkigkeit". Und beide Weine sind genau so, wie sie Giuseppe Fortunato auf dem Rückenetikett beschreibt: "Sie erzählen von der Erde, auf der sie gewachsen sind mehr als jeder Reiseführer oder jedes Geschichtsbuch von ihr erzählen kann. Sie zu trinken, heißt Teil dieser Erde zu werden."


Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln) Seiten:  1 
 

Campi Flegrei Falanghina 2016 - Contrada Salandra/Kampanien

12,85 EUR

( inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

17,13 EUR pro Liter

Lieferzeit: ab 24.06.19 wegen Betriebsurlaub

 Details

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln) Seiten:  1 

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Bestseller

01. Campi Flegrei Falanghina 2016 - Contrada Salandra/Kampanien

12,85 EUR
17,13 EUR pro Liter
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Hersteller